Zurück zur Jobübersicht

Die Stiftung «MitMänsch Oberwallis» führt eine Institution mit und für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit primär kognitiver Beeinträchtigung. Für die Klienten im Erwachsenenbereich steht ein differenziertes Arbeits-, Beschäftigungs- und Wohnangebot an verschiedenen Standorten im Oberwallis bereit.

Wir suchen auf den August 2021 junge interessierte und motivierte Personen für die

Ausbildung Fachmann/-frau Betreuung (FABE)

in
Befristete Anstellung
Veröffentlicht am: 03.09.2020
Aufgaben
Begleitung von Menschen mit einer primär kognitiven Einschränkung im Wohnbereich mit einer integrierten Tagesstätten oder in einer Tagesstätt
Profil

Sie verfügen über:

  • den Abschluss der obligatorischen Schule
  • Freude am Umgang mit Menschen mit einer Beeinträchtigung
  • Interesse an der Arbeit im Team
  • Motivation und Begeisterung für die Berufsausbildung
Ihre Perspektive:
  • vielseitige, abwechslungsreiche Ausbildung im Wohnbereich mit einer integrierten Tagesstätte oder in einer Tagesstätte
  • angemessene interne Fachberatung, Begleitung und Unterstützung
  • Besoldung gemäss den kantonalen Empfehlungen

Wir freuen uns über Ihre schriftliche oder elektronische Bewerbung bis zum 02.10.2020 an:

 

MitMänsch Oberwallis, Direktion, Postfach 107, 3902 Brig-Glis

oder online unter: www.mitmaensch.ch unter Jobs

 

Auskunft erteilt:

Peter Wenger, Leiter Aus- und Weiterbildung, 027 921 11 38

Fabiola Nanzer, Lehrlingsbetreuerin, 079 688 56 87

Ein Klick auf unsere Homepage lohnt sich. www.mitmaensch.ch


Bewerbung schicken
Bewerben Sie sich über unser Formular:

Anrede:

*


Vorname, Nachname:

* *


Strasse:

*


PLZ, Ort:

* *


Telefon:

*


E-Mail:

*


Alle mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Anlagen hinzufügen
Bitte senden Sie uns folgende Unterlagen:
- Anschreiben
- Lebenslauf
- Diplome
- Zeugnisse


1:


1:


Zulässige Dateiformate: jpeg, jpg, pdf, png

Zusätzliche Informationen:




Über folgende Sicherheitsabfrage gehen wir sicher, dass dieses Formular nicht für Spam missbraucht wird: